Guitar Phases

Minimal Music für Gitarre von Steve Reich, Léo Brouwer, Nicky Hind und Stefan Grasse

Das unablässige Wiederholen kleinster Motive, die sich gegeneinander verschieben und unmerklich verwandeln - diese magische Mischung erzeugt schnell ein Gefühl der Schwerelosigkeit. Seit über 40 Jahren erfindet der gelernte Schlagzeuger Steve Reich faszinierende Klänge voller Leben und voller Energie. Und doch ist diese so unmittelbar eingängige Musik das Resultat abstrakten, intellektuellen Kalküls - ein kombinatorisches Spiel mit Motiv-Patterns und genau berechneter Phasenverschiebung. Dieses Paradox zwischen rationalem Kompositionsprozess und fast rauschhafter Wirkung prägt die Musik Steve Reichs bis heute. Neben Steve Reich’s „Electric Counterpoint“, „Nagoya Guitars“ und „Guitar Phases“ stehen Kompositionen von Leo Brouwer (Kuba), Nicky Hind (USA) und Stefan Grasse auf dem Programm.



„Ein hinreißend spannender Grenzgang durch die Rhythmus-Mosaike der Minimal Music“, so urteilte Reinhard J. Brembeck (Süddeutsche Zeitung) über Stefan Grasse’s ambitioniertes Soloprogramm. Und Steve Reich schrieb an ihm: 
„I enjoyed listening to your recording of Electric Counterpoint“.

 

Fotos: Gerd Grimm (frei zur Veröffentlichung)