Gerlando - Konzerte 2020

Gerlando - Prospekt 2020

Gerlando - Konzerte 2020
im Hirsvogelsaal Nürnberg

Die Konzertreihe „Gerlando“ wird in der Konzertsaison 2020 mit fünf Terminen vom Verein Saitenwirbel e.V. in Zusammenarbeit mit den Museen der Stadt Nürnberg veranstaltet. Die künstlerische Leitung hat der Nürnberger Musiker Stefan Grasse.

Als Namenspatron fungiert mit Hans Gerle einer der wichtigsten Renaissance-Lautenisten Nürnbergs. Er lebte von ca. 1500 bis 1554 und veröffentlichte in seiner Heimatstadt mehrere Bücher mit Musik für Lauten- und Streichinstrumente. Es ist durchaus möglich, dass Hans Gerle im historischen Hirsvogelsaal musizierte. Hans Gerle müsste den Bau des berühmten Festsaals mit großer Wahrscheinlichkeit hautnah miterlebt haben. Es ist durchaus möglich, dass er selbst darin musizierte. Die Ähnlichkeit zu dem Wort „Girlande“ war zwar nicht beabsichtigt, aber durchaus erwünscht. Girlanden, oft aus Blumen bestehend, dienen zur festlichen Dekoration. Der repräsentative, 1534 errichtete Hirsvogelsaal sollte der Erholung und Geselligkeit dienen. So folgen die „Gerlando“-Konzerte der ursprünglichen Intention des Erbauers.


Gerlando-Konzert Saison 2020

Sa, 18.01.2020, 20 Uhr
Von der Natur und der Oper: Die Musik für die Gitarre des 19. Jahrhunderts
Marco Battaglia - Gitarre

Das Konzertprogramm des Mailänder Gitarrenvirtuosen Marco Battaglia widmet sich zwei Themen: der Natur und der Oper. Marco Battaglia spezialisierte sich schon früh auf die Interpretation der Musik des 19. Jahrhunderts. Um dem Klang dieser Zeit gerecht zu werden, verwendet er in den Konzerten Originalgitarren, wie auch im Hirsvogelsaal die von Gennaro Fabricatore in Neapel gebaute Gitarre von 1811.
Gleich zu Beginn erklingt Musik von einem der größten Gitarristen des frühen 19. Jahrhunderts, vom Italiener Mauro Giuliani. Mit "Choice of my dearest flowers", einer großartigen Hommage an zehn unterschiedliche Blumen erinnert Mauro Giuliani im Erfindungsreichtum häufig an Franz Schubert.
Mit den berühmten Themen des "Elisir d'amore" von Gaetano Donizetti beginnt der zweite Teil in einer Adaption des ungarischen Meisters Johann Kaspar Mertz. Dieser hält sich jedoch nicht nur an das Original der Oper, sondern blitzt mit eigenen virtuosen Ergänzungen und Variationen auf. Auch die Musik von Gioachino Rossini ist in Giuliani’s Variationen über ein berühmtes Thema von "Tancredi" in Erinnerung geblieben. Zum Abschluss erklingt eine Fantasie über Themen aus Vincenzo Bellini’s „Norma“ von dem französischen Gitarrevirtuosen Napoléon Coste.

www.marcobattaglia.it
https://www.youtube.com/watch?v=l6PWiCIpBIw
Foto: © Tomasino Fratello
Tickets online über Reservix

------------------------

Sa, 25.04.2020, 20 Uhr
Traveler - 3 Gitarren zwischen Ost und West
Alegrias Guitar Trio
Dimitri Lavrentiev, Takeo Sato und Klaus Wladar

Der Begriff „Alegrías" kommt aus dem Flamenco und bedeutet übersetzt „Freude" oder „Spielfreude". Genau diese Spielfreude und Leidenschaft ist es, die Dimitri Lavrentiev, Takeo Sato und Klaus Wladar in Ihren Konzerten vermitteln wollen. Auf ebenso virtuose wie feinfühlige Weise wird die Musik unter Ihren Händen lebendig, farbig und feurig gleichermaßen.
Durch die charmante Moderation, Anekdoten und Geschichten zu den gespielten Stücken schaffen die drei Gitarristen eine besonders warme und persönliche Atmosphäre. Bei Stücken von Mozart und Piazzolla sind die drei perfekt aufeinander abgestimmten Gitarristen ebenso zuhause, wie bei spanischer Musik von Isaac Albéniz. Sogar Bigbandsound Bert Kämpferts oder Filmmusik von Henry Mancini vermögen Dimitri Lavrentiev, Takeo Sato und Klaus Wladar ihren Instrumenten zu entlocken.
www.alegriastrio.de
https://www.youtube.com/watch?v=zOiGlQIvBCc
Foto: © Timo Eger
Tickets online über Reservix

------------------------

Sa, 11.07.2020, 20 Uhr
Nürnberger Saitenwege
Sommerkonzert des Vereins Saitenwirbel e.V.
u.a. mit Wilgard Hübschmann, Bert Lippert, Ralph Kräußel, Uwe Kamolz und Stefan Grasse

Das Sommerkonzert präsentiert Musik aus der kulturell so reichhaltigen Geschichte und Gegenwart Nürnbergs. Unsere „Nürnberger Saitenwege“ beginnen im Mittelalter und in der Renaissance mit der Musik von Conrad Paumann, Hans Newsidler und Hans Gerle, dem Namenspatron unserer Konzertreihe. Sie führen uns weiter in die Barockzeit, zu Adam Falckenhagen und zu Johann Pachelbel, dessen „Kanon“ in D-Dur eine der weltweit bekanntesten klassischen Kompositionen ist. Aus der Gegenwart steht Musik von Waldram Hollfelder, Heinrich J. Hartl und Vivienne Olive auf dem Programm. Dank der vielfältigen internationalen Beziehungen unserer Stadt verästeln sich die „Nürnberger Saitenwege“ und führen uns in die Partnerstadt Glasgow. Von dem dort lebenden Komponisten Eddie McGuire kommt die Uraufführung des Abends: ein neues Werk für Gitarren-Ensemble! Eddie McGuire, Vivienne Olive und Heinrich J. Hartl werden beim Konzert anwesend sein.
Mit dem Sommerkonzert „Nürnberger Saitenwege“ bietet der Verein Saitenwirbel eine spannende musikalische Reise durch die letzten sechs Jahrhunderte: von beschwingten Tänzen, gefühlvollen Fantasien und Suiten aus der Zeit des Hirsvogelsaals bis hin zur facettenreichen Musik unserer Zeit!
Foto: © Gerd Grimm
Tickets online über Reservix

------------------------


Sa, 17.10.2020, 20 Uhr
Klänge des Südens - Suoni del sud
Antonio Molfetta - Gitarre / Italien

Bei seinem Konzertprogramm „Klänge des Südens“ widmet sich der italienische Gitarrist Antonio Molfetta virtuoser Gitarrenmusik aus seiner Heimat, aus Argentinien und aus Mexiko. Bei seinen Konzerten wurde Antonio Molfetta von der Kritik überschwänglich gefeiert. Der außergewöhnliche Gitarrist interpretiert Musik u.a. von Mauro Giuliani, Joaquín Turina, Manuel M. Ponce sowie von Roland Dyens und Quique Sinesi.
Antonio Molfetta wurde in Mesagne in Apulien, Italien geboren. Er begann sein Gitarrenstudium bei Vito Fiore und setzte es bei Claudio Marcotulli, Stefano Grondona und Frederic Zigante fort. Nach seinem Studium am Conservatorio Giuseppe Verdi in Mailand, der größten Musikhochschule Italiens, wurde er Meisterschüler von Oscar Ghiglia an der Accademia Musicale Chigiana. Es folgte ein Erster Platz beim Internationalen Gitarrenwettbewerb „Città di Lodi“. Zusätzlich studierte er Komposition bei Nuccio D’Angelo und Stefano Muscaritolo. Seine rege Konzerttätigkeit führte Antonio Molfetta in die renommierten Konzertsäle Italiens und nach Belgien, Spanien, Frankreich, Portugal, Norwegen und England.
Zahlreiche Werke zeitgenössischer Komponisten wurden ihm gewidmet. Seit 2012 ist er künstlerischer Leiter der Gitarrenfestivals „L’Arte della Chitarra“, „Guitar Week Carpi“ und „Internationale Festivalstadt Mesagne“.
https://www.youtube.com/watch?v=583nYHbdxeA
https://www.youtube.com/watch?v=N3YoSNEWHzw
Foto: © Pignatti Enrico
Tickets online über Reservix

------------------------

 

Sa, 21.11.2020, 20 Uhr
Romantisches Franken
Berge, Burgen und Bäche,
besungen in romantischen Liedern zur Gitarre
Corinna Schreiter (Gesang) & Stefan Grasse (Gitarre)

In der Romantik wurden die Schönheiten der fränkischen Landschaften von reisenden Dichtern, Forschern und Künstlern begeistert entdeckt und beschrieben. Für die Künstler jener Zeit erfüllte sich das eigene Wiedererkennen im stillen Erleben der ruhig fließenden Bäche, der geheimnisvollen Ruinen und der verträumten Dörfer. So entstanden einfühlsam und anschaulich Schilderungen von der Natur und von den Menschen. Diese Begegnungen wurden oft zur Inspirationsquelle für Dichter, Maler und Musiker. Dankbar griffen die bedeutenden Komponisten Carl Maria von Weber, Franz Schubert und Robert Schumann die neu entstandene Lyrik auf und vertonten sie zu romantischen Liedern mit Klavier oder Gitarre.
Corinna Schreiter und Stefan Grasse haben Lieder mit Lyrik von Friedrich Rückert, E.T.A. Hoffmann und Victor von Scheffel zu einer musikalischen Entdeckungsreise durch das romantische Franken zusammengestellt. Bereichert wird der Liederabend mit kurzweiligen Texten und Reiseberichten u.a. von Johann Wolfgang von Goethe, E.T.A. Hoffmann, Peter Iljitsch Tschaikowski sowie der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth.
www.corinnaschreiter.de
Foto: © Gerd Grimm
Tickets online über Reservix

 

------------------------

 

Adresse:
Hirsvogelsaal, Eingang: Treibberg 6, 90403 Nürnberg

 

Eintrittspreise pro Konzert:
Abendkasse: 20 € / 9 € ermäßigt

Vorverkauf über Reservix: 18,80 € / 7,80 € ermäßigt

Die Ermäßigung gilt nur für Schüler, Studenten und Nürnberg-Pass-Inhaber.
ZAC-Abonnenten erhalten einen Rabatt bei den ZAC-Vorverkaufsstellen.


In den Pausen werden Getränke im Foyer zugunsten des Vereins verkauft.


Veranstalter:
Saitenwirbel e.V.
Bert Lippert (Vorsitzender)
Ebersbergerstraße 4
91126 Schwabach
Tel. (09122) 15 913
E-Mail: bert.lippert@t-online.de

Künstlerische Leitung:
Stefan Grasse

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Werbeagentur Gillitzer

www.gillitzer.net

Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Bezirk Mittelfranken

Kulturstiftung der IHK Mittelfranken

Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg

Gitarrenverein Saitenwirbel e. V.

www.saitenwirbel.de

Adresse:
Hirsvogelsaal, Eingang: Treibberg 6, 90403 Nürnberg

 

Eintrittspreise pro Konzert:
Abendkasse: 20 € / 9 € ermäßigt

Vorverkauf über Reservix: 18,80 € / 7,80 € ermäßigt

Die Ermäßigung gilt nur für Schüler, Studenten und Nürnberg-Pass-Inhaber.
ZAC-Abonnenten erhalten einen Rabatt bei den ZAC-Vorverkaufsstellen.


In den Pausen werden Getränke im Foyer zugunsten des Vereins verkauft.


Veranstalter:
Saitenwirbel e.V.
Bert Lippert (Vorsitzender)
Ebersbergerstraße 4
91126 Schwabach
Tel. (09122) 15 913
E-Mail: bert.lippert@t-online.de

Künstlerische Leitung:
Stefan Grasse

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Werbeagentur Gillitzer

www.gillitzer.net

Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Bezirk Mittelfranken

Kulturstiftung der IHK Mittelfranken

Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg

Gitarrenverein Saitenwirbel e. V.

www.saitenwirbel.de

Gerlando - Konzerte 2019

Tom Kerstens © SL Chai                                                                    Cracow Guitar Quartet © Marcin Trzcionkowski                             Anatol Regnier © Thomas Fischer

Gerlando - Konzerte 2019
im Hirsvogelsaal Nürnberg

Sa, 02.02.2019, 20 Uhr
The Magic of the Spanish Guitar
Musik von Isaac Albéniz, Manuel de Falla und Enrique Granados
Tom Kerstens (London) - Gitarre

Sa, 30.03.2019, 20 Uhr
Musical Landscapes
Cracow Guitar Quartet (Krakau)
Miłosz Mączyński, Joanna Baran-Nosiadek, Łukasz Dobrowolski und Mateusz Puter

Sa, 20.07.2019, 16 Uhr
Sommerkonzert des Vereins Saitenwirbel e.V.
im Tucherschloss-Garten und Hirsvogelsaal
mit
Corinna Schreiter (Sopran) und
Stefan Grasse, Wilgard Hübschmann, Bert Lippert, Martin Riegauf (Gitarren)

Sa, 21.09.2019, 20 Uhr
Frank Wedekind und seine Zeit
Ein Abend mit Anatol Regnier (München)

 

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei:

Werbeagentur Gillitzer

www.gillitzer.net

Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Bezirk Mittelfranken

Kulturstiftung der IHK Mittelfranken

Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg